Leichte Sprache

Ein Paar aus Betreutem Wohnen zuhause
Essecke im Luise-Mittermaier-Haus

Häuser

Respekt und Mitbestimmung

Unsere Wohnstätten: Ein Zuhause für Menschen mit Behinderung

Ein Bewohner aus Betreutem Wohnen hängt vor seinem Appartment die Wäsche auf

Unterstütztes Wohnen

Das eigene Zuhause

Wir ermöglichen Wohnen in Selbstständigkeit und Sicherheit

Mutter und Sohn beim Sommerfest im Ingeborg-Thomae-Haus

Ambulanter Pflegedienst

Hilfe, wenn sie nötig ist

Hilfe und Pflege im Bedarfsfall in der häuslichen Umgebung

Leichte Sprache
Leichte Sprache

Wohnen bei der Lebenhilfe Bonn

Selbstbestimmt und geborgen

Wir schaffen Lebensräume

Wo und wie wir leben, bestimmt zu einem großen Maße unser Wohlbefinden. Damit Menschen mit Behinderung in Menschlichkeit, Selbstbestimmung und Geborgenheit leben können, bietet die Lebenshilfe Bonn Wohnraum für unterschiedlichste Bedürfnisse: Vom eigenen Zuhause übers Paarwohnen bis zum Leben in einer Wohngemeinschaft – wir finden gemeinsam mit den Bewohnenden und Angehörigen die ideale Wohnform. Dafür haben wir sechs Wohnstätten, vier Außenwohngruppen und ein differenziertes Angebot im Bereich Ambulant Unterstütztes Wohnen.

So selbstständig wie möglich

Unser Ziel ist es, den Bewohnenden Hilfestellungen für ein möglichst selbstständiges Leben zu geben. Wieviel Hilfe benötigt wird, entscheiden der Unterstützungsbedarf sowie die persönlichen Wünsche und Vorstellungen jedes Einzelnen. Damit werden individuelle Fähigkeiten angesprochen, das Selbstvertrauen gestärkt und die aktive Einbindung in den täglichen Ablauf unterstützt. Darüber hinaus fördern wir die Mitsprache der Bewohnenden im Beirat.

Ein starkes Team

Eine vertrauensvolle Beziehung zu den Betreuenden ist für das Wohlbefinden der Bewohnenden unverzichtbar. Unsere pädagogisch und pflegerisch hochqualifizierten Fachkräfte begegnen ihnen jederzeit sensibel und respektvoll. Mit Blick auf die Bedürfnisse und Ressourcen jedes Einzelnen entwickeln sie individuelle Zielsetzungen und unterstützen die Bewohnenden dabei, diese umzusetzen. Bei uns arbeiten interdisziplinäre Teams verschiedener Fachrichtungen eng zusammen. Unsere Mitarbeitenden sind Expertinnen und Experten, die regelmäßig an Fort- und Weiterbildungen teilnehmen. So können wir die bestmögliche Unterstützung für Menschen mit Behinderung gewährleisten.

Mitten im Leben

Wohnen ist nicht nur Ausdruck der eigenen Persönlichkeit. Es ist außerdem ein entscheidender Aspekt bei der sozialen Integration und der Teilnahme am öffentlichen Leben. Deshalb ergreift die Lebenshilfe Bonn alle Maßnahmen, die eine gleichberechtigte Einbeziehung in die Gesellschaft fördern und unterstützen. Der enge Kontakt mit den Angehörigen und gesetzlichen Betreuern ist uns dabei sehr wichtig. Eine möglichst zentrale Lage der Wohnstätten fördert zudem die Integration der Bewohnenden ins örtliche Gemeindeleben.

Freizeit, Bildung, Reisen

Langeweile in der Freizeit oder im Urlaub? Gibt es bei uns nicht! Regelmäßig finden in allen Wohnhäusern Kurse statt: Malen und Musik, Tanz und Theater und vieles mehr. Bei Treffen im Begegnungszentrum "Das Luise" in Bornheim-Hersel wird Gemeinschaft gelebt. Das Angebot "Urlaubstage" steht für spannende Tagesauflüge in die Umgebung, zum Beispiel eine Schiffstour auf dem Rhein oder eine Fahrt ins Freilichtmuseum. Die Touristikabteilung der Lebenshilfe Bonn bietet hochwertige Urlaubsreisen für Menschen mit und ohne Behinderung ins In- und Ausland.

Ambulante Pflege

Menschen, die zuhause wohnen, aber Hilfe benötigen, können sich an den Ambulanten Pflegedienst wenden. Das Leistungsspektrum reicht von Beratungseinsätzen bis hin zur Pflege in der vertrauten häuslichen Umgebung. Der Schwerpunkt all unserer Arbeit liegt auf der Unterstützung von Menschen mit geistiger Behinderung.

Die richtige Wahl

Beratung über die geeignete Wohnform bietet die Koordinierungs-, Kontakt- und Beratungsstelle (KoKoBe) Bonn/Rhein-Sieg. Gemeinsam mit Angehörigen, Betreuenden und Bewohnenden sucht sie Träger-übergreifend die beste Lösung.

Bei uns leben Menschen mit Behinderung

Visualisierung nach © bikablo

Jeder Mensch hat das Recht zu wohnen wo er möchte.
Jeder soll entscheiden wie er wohnen will.
Und mit wem man wohnen möchte.
Deshalb bietet die Lebenshilfe Bonn viele Häuser an.
Man kann alleine in einer Wohnung leben.
Oder zusammen mit seinem Freund
oder seiner Freundin.
Oder in einer Wohn-Gemeinschaft
mit anderen Menschen mit Behinderung.
Das nennen wir auch Außen-Wohn-Gruppen.
Oder in einem Wohn-Heim.
Wir nennen das auch Wohn-Stätte.

In der Lebenshilfe Bonn gibt es sechs Wohn-Stätten.
Es gibt fünf Außen-Wohn-Gruppen.
Wenn man in einer eigenen Wohnung leben möchte,
Wenn man fast alleine leben kann
und wenig Unterstützung braucht
dann heißt das Ambulant Unterstütztes Wohnen.

Jeder soll so leben können wie er möchte.
Wir geben nur so viel Hilfe wie jemand braucht.
Wir helfen auch wenn jemand mehr Hilfe braucht.
Unsere Wohn-Stätten und Wohnungen sind oft mitten in der Stadt.
So kann man besser andere Menschen kennen lernen
und alleine Sachen machen.
Aber jeder soll so viel wie möglich selber machen.

In jedem Haus gibt es einen Bewohner-Beirat.
Der setzt sich für die Rechte der Bewohner ein.
Damit wir die Bewohner gut unterstützen können,
arbeiten bei uns viele Fach-Kräfte.
Die Fach-Kräfte haben eine lange Aus-Bildung gemacht.
Sie haben verschiedene Fach-Gebiete.
Sie haben viel Erfahrung.
Sie wissen eine ganze Menge.
Darum können sie so gut bei vielen Wünschen helfen.

Die Lebenshilfe Bonn setzt sich für
Menschen mit geistiger Behinderung ein.
Der Lebenshilfe Bonn ist es wichtig,

Und dass Menschen mit Behinderung die gleichen Rechte haben
wie jeder Mensch.
Auch beim Wohnen.
Vertrauen ist uns wichtig.
Wir wollen uns mit Respekt behandeln.
Wir wollen uns gegenseitig ernst nehmen.

Hier kann man Beratung bekommen zum Wohnen.
In der KoKoBe wird einem geholfen.
KoKoBe ist das kurze Wort für das schwere Wort
Koordinierungs-, Kontakt- und Beratungsstelle.

Wir helfen auch Menschen
die Hilfe bei der Pflege brauchen.
Und die noch zu Hause wohnen.
Da kann man mit dem
Ambulanter Pflege-Dienst sprechen.
Die kommen zu Ihnen nach Hause
und helfen bei der Pflege.
Oder unterstützen Sie im Haushalt.

Ambulant Unterstütztes Wohnen

Wir bieten Wohnraum im Appartmenthaus in Bornheim-Hersel sowie weiteren Häusern und Wohnungen im Stadtgebiet von Bonn, Bornheim und Umgebung.

Hilfe Zuhause

Ambulante Unterstützung und Pflege erhalten Sie bei unserem Ambulanten Pflegedienst.

Mitglied werden

Unsere Mitglieder fördern durch ihr Engagement und ihren Mitgliedsbeitrag die Arbeit des Vereins und helfen so Menschen mit geistiger Behinderung in Bonn und dem linksrheinischen Rhein-Sieg-Kreis.

Wenn auch Sie uns mit Ihrer Mitgliedschaft unterstützten wollen, so können Sie hier die Beitrittserklärung herunter laden und uns postalisch an unsere Kontaktadresse schicken.

Willkommen im Wir.

Lebenshilfe Logo

Wir, die Lebenshilfe Bonn, sind ein gemeinnütziger Verein, der im Jahre 1959 von Eltern geistig behinderter Kinder und interessierten Fachleuten in Bonn gegründet wurde. Die Lebenshilfe Bonn berät, begleitet und fördert Menschen mit einer geistigen Behinderung oder erhöhtem Förderbedarf.

Wir bieten vielfältige Angebote von frühster Kindheit bis ins hohe Alter. Diese sind so vielfältig wie die individuellen Wünsche und Bedürfnisse jedes Menschen. Sie richten sich an Menschen mit Behinderung sowie an deren Eltern, Angehörige und Bezugspersonen.

Wer wir sind