Leichte Sprache

Neuigkeiten

Leichte Sprache
Leichte Sprache
29 05 2017

FSJ und BFD - jetzt bewerben

Für mich. Für andere.

In unserer Kita "Wundertüte" sowie im Heilpädagogischen Kindergarten bieten wir ab August noch Plätze für ein Freiwilliges Jahr an. Im FSJ (Freiwilliges Soziales Jahr) oder BFD (Bundesfreiwilligendienst) werden Sie Teil unseres Kita-Teams.

Sie haben die Schule abgeschlossen und möchten sich orientieren? Sie haben bereits eine Ausbildung gemacht oder stecken im Studium und suchen nach einer neuen Herausforderung? Entdecken Sie Ihr Talent in der Arbeit mit Kindern und tun Sie etwas wirklich Sinnvolles.

Das Besondere am Freiwilligen Jahr bei uns: Bei uns sind Sie vom ersten Tag an ein wichtiger Teil des Teams. Sie werden von unseren Fachkräften angeleitet und sind eng in die tägliche Arbeit mit den Kindern eingebunden. Schnell können Sie eigenständig Aufgaben übernehmen und eigene Ideen einbringen und umsetzen.

Ein FSJ oder BFD dauert in der Regel 12 Monate, kann aber auch auf bis zu 6 Monate verkürzt werden. Sie erhalten ein Taschengeld und werden zudem komplett sozialversichert. Im Rahmen der begleitenden 25 Seminartage lernen Sie andere Freiwillige kennen und können sich mit ihnen austauschen. Für ein FSJ können Sie sich bewerben, wenn Sie zwischen 18 und 26 Jahren alt sind, für einen BFD auch mit über 27 Jahren.

Ein FSJ oder einen BFD können Sie sich vielfach als Vorpraktikum für eine Ausbildung oder ein Studium anrechnen lassen. Ihre Bewerbung richten Sie bitte an: karriere@lebenshilfe-bonn.de

Weitere Informationen finden Sie hier

Zur Stellenausschreibung geht es hier

Willkommen im Wir.

Lebenshilfe Logo

Wir, die Lebenshilfe Bonn, sind ein gemeinnütziger Verein, der im Jahre 1959 von Eltern geistig behinderter Kinder und interessierten Fachleuten in Bonn gegründet wurde. Die Lebenshilfe Bonn berät, begleitet und fördert Menschen mit einer geistigen Behinderung oder erhöhtem Förderbedarf.

Wir bieten vielfältige Angebote von frühster Kindheit bis ins hohe Alter. Diese sind so vielfältig wie die individuellen Wünsche und Bedürfnisse jedes Menschen. Sie richten sich an Menschen mit Behinderung sowie an deren Eltern, Angehörige und Bezugspersonen.

Wer wir sind