Leichte Sprache

Neuigkeiten

Leichte Sprache
Leichte Sprache
22 12 2017

Besuch beim Bonner Weihnachtscirkus

Lachen und Staunen

Es hat schon eine gewisse Tradition für die Bewohnenden des Tentenhausverbundes: Kurz vor Weihnachten steht ein Besuch beim Zirkus an. Zum wiederholten Male konnten sie einen kurzweiligen Abend mit atemberaubenden und lustigen Darbietungen im Bonner Weihnachtscirkus erleben.

„Für unsere Bewohnenden, die keinen Familienanschluss haben, ist der Zirkus jedes Mal ein ganz besonderer Höhepunkt zur Weihnachtszeit“ so Arne Hofer, Mitarbeiter des Tentenhauses: „Da fiebern sie schon Tage vorher entgegen“.

Mit vier Bewohnern besuchte er am Donnerstagabend die Vorstellung des Bonner Weihnachtscirkus auf der Rigalschen Wiese in Bad Godesberg. Möglich gemacht wurde dies, wie schon in den Jahren zuvor, durch Freikarten des Zirkus für die Lebenshilfe Bonn.

Die Aufführung war begeisternd, kurzweilig und viel zu schnell vorbei, so die einhellige Meinung. Es wurde herzlich gelacht und viel gestaunt. Besonders beliebt unter unseren Besuchern waren die Pferdedressur, die Akrobatiknummer, der Clown, die Frau am Seil und die Sängerin.

Das regelmäßige Engagement des Zirkus für die Bewohnenden der Lebenshilfe wird von allen sehr geschätzt. Es ist schon zu einer festen Institution geworden. Dazu meint Hofer: „Weihnachten kommt ja immer schneller als gedacht. Zum Glück: Denn auf den nächsten Besuch beim Bonner Weihnachtscirkus im kommenden Jahr freuen sich unsere Bewohnenden jetzt schon.“

Weihnachts-Zirkus 2017

Bewohner vom Tenten-Haus haben wieder den Weihnachts-Zirkus besucht.
Das ist immer etwas ganz besonderes in der Weihnachts-Zeit.
Das sagt Arne Hofer, ein Betreuer vom Tenten-Haus.

Mit 4 Bewohnern besuchte er am Donnerstag den Weihnachts-Zirkus.
Das machte er auch schon die Jahre davor.
Die Lebenshilfe bekommt Frei-Karten für den Zirkus.
Darüber freuen sich immer alle sehr.

Die Bewohner freuen sich schon auf nächstes Jahr.
Dann sind sie wieder mit dabei.

Willkommen im Wir.

Lebenshilfe Logo

Wir, die Lebenshilfe Bonn, sind ein gemeinnütziger Verein, der im Jahre 1959 von Eltern geistig behinderter Kinder und interessierten Fachleuten in Bonn gegründet wurde. Die Lebenshilfe Bonn berät, begleitet und fördert Menschen mit einer geistigen Behinderung oder erhöhtem Förderbedarf.

Wir bieten vielfältige Angebote von frühster Kindheit bis ins hohe Alter. Diese sind so vielfältig wie die individuellen Wünsche und Bedürfnisse jedes Menschen. Sie richten sich an Menschen mit Behinderung sowie an deren Eltern, Angehörige und Bezugspersonen.

Wer wir sind