• Leichte Sprache:
  • AN
  • AUS

Freizeit und Bildung

Leichte Sprache
Leichte Sprache

Mit Spiel, Spaß und Spannung

Die freie Zeit gemeinsam erleben

Der Bereich Freizeit und Bildung (FuB) der Ambulanten Dienste bietet ein vielfältiges und erlebnisreiches Freizeitangebot für Menschen aller Altersstufen, mit und ohne Behinderung. In unseren Kursen, Projekten und Ferienfreizeiten findet Begegnung statt, werden neue Erfahrungen gemacht sowie Selbständigkeit und Kreativität gefördert. Geschulte Freizeitbegleitende leiten die Angebote und gehen bei Bedarf auch in intensiver 1:1 Begleitung auf die Teilnehmenden ein.

Programm 2018

Für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene

Unsere beliebten Kurse laden junge Menschen ein, in regelmäßigen Treffen gemeinsam freie Zeit zu verbringen. Mädchengruppe und Samstagstreff für Teenies legen den Schwerpunkt auf die besonderen Bedürfnisse und Gesprächsthemen von Heranwachsenden. Hier können eigene Ideen eingebracht und Neues ausprobiert werden. Beliebte Hobbies werden in der „Koch-Bar“, dem „Badespaß“ oder beim „Therapeutischen Reiten“ gepflegt.

Unsere Ferienfreizeiten sind schon viele Jahre im Programm. Bewährte Klassiker sind die „Stadtranderholung auf dem Venusberg“, die „Ausflugswoche für Teens und Twens“ und die „Bewegungslandschaft“ in der Christophorusschule. Der „Koch-Klub“ in der Christophorusschule lädt Jugendliche ab 13 Jahren zu einer Freizeit rund ums Thema „Einkaufen und Kochen“ ein. Tierfreunde werden sich in unseren „Pferde- und Kunst- Freizeiten“, Pfingsten auf der „Bauernhof-Freizeit“ und im Sommer bei den „Freizeiten mit Tieren“ besonders wohlfühlen.

Kinder ab 6 Jahren sind im Samstagstreff für Bambinis gut aufgehoben. Für sie bieten sich die Freizeiten in unserem Begegnungszentrum „Das Luise“ an, da die Gruppen nur aus 8 Teilnehmenden bestehen.

Wir freuen uns sehr, eine vielseitige Palette unterschiedlicher Angebote bereitstellen zu können.

Ein unterstützender und informativer Treffpunkt ist der „Gesprächskreis von Eltern für Eltern“ der einmal monatlich in der Geschäftsstelle stattfindet.

Für Jugendliche und Erwachsene

Unser Angebot in diesem Bereich richtet sich an Teilnehmende, die neben Schule und Arbeit ihre Freizeit aktiv gestalten möchten. Im Begegnungszentrum der Lebenshilfe „Das Luise“ in Hersel finden Luise-Treff, Senioren-Treff und Kochkurse statt. Mit dem „Ausgeh-Abend“ und dem „Lese- und Schreib-Treff“ haben wir spannende neue Angebote im Programm.

15 Kurse in den einzelnen Wohnhäusern laden zu regelmäßigen Treffen ein. Neben Malen und Musik wird auch Tanz und Theater, Biografie-Arbeit und Kochen angeboten.

Wir beraten Sie

  • bei Fragen zu den einzelnen Angeboten
  • bei der passenden Auswahl der Angebote
  • bei Fragen zur Finanzierung und hören gerne Ihre Wünsche, Anregungen und Rückmeldungen.


Begleitung beim Erwachsenwerden

Wege in die Selbstständigkeit

Das Angebot Wege in die Selbstständigkeit ist für Menschen, die sich im Prozess der Verselbstständigung befinden. Die Gruppen erarbeiten intensiv Themen rund ums Wohnen, die Haushaltsführung und die selbständige Lebensplanung.

Dabei geben wir den Teilnehmenden wie auch den Angehörigen die Möglichkeit der zusätzlichen Begleitung durch ein intensives Beratungs- und Vernetzungsangebot. Im Laufe des Jahres werden zusätzliche Workshops und Seminare zu dem Thema stattfinden.

Hier finden Sie Flyer in LEICHTER SPRACHE zum Herunter laden. Einige Termine haben schon statt gefunden. Sie können sich aber jederzeit an uns wenden und erfahren im Gespräch, welche konkreten Angebote wir für Angehörige und junge Menschen haben oder planen.

- Sprechstunden
- Workshops
- Übernachtungswochenende
- Jahreskurs

Kontakt:
Anna Schlüter
Tele.: 02 28 – 555 84 94 10 oder schreiben Sie eine E-Mail: schlueter.anna@lebenshilfe-bonn.de

Diese Angebote werden durch Aktion Mensch gefördert.

 

 

Freie Zeit zusammen verbringen

Die Lebenshilfe Bonn hat viele Bereiche.
Ein Bereich heißt: Ambulante Dienste.
Die Ambulanten Dienste haben einen weiteren Bereich.
Der heißt: Freizeit und Bildung.
Weil das sehr lang ist, kürzen wir es ab.
Dann heißt es: FuB.
Im FuB gibt es Angebote für Menschen mit Behinderung.
Und für Menschen ohne Behinderung.
Dann treffen sich unterschiedliche Menschen.
Ausgebildete Mitarbeiter machen die Angebote.

Das Programm 2018
Für Kinder und Jugendliche.
Und junge Erwachsene:

  • Mädchen-Gruppe
  • Jungen-Gruppe
  • Bambini-Treff
  • Teenie-Treff
  • Bade-Spaß
  • Einkaufen und Kochen
  • Koch-Klub

Seit vielen Jahren haben wir schon Ferien-Freizeiten.
Dieses Jahr haben wir:

  • Stadt-Rand-Erholung auf dem Venusberg
  • Ausflugs-Woche für Teens und Twens
  • Bewegungs-Landschaft
    in der Christopherus-Schule
  • Wald-Woche
  • Ferien auf dem Reiter-Hof
  • Themen-Wochen
    im Begegnungs-Zentrum „Das Luise“

Für Jugendliche und Erwachsene
Diese Angebote sind für Menschen,
die arbeiten oder zur Schule gehen.
Dann bucht man Tages-Ausflüge.
Bei den Tages-Ausflügen fahren wir
zum Beispiel zum Ziegen-Hof.
Im Begegnungs-Zentrum „Das Luise“ sind Kurse:

  • Disco-Kurs
  • Senioren-Treff
  • Koch-Kurs
  • Ausflugs-Gruppe

Dazu haben wir noch 15 Kurse in den Wohn-Heimen.
Zum Beispiel:

  • Tanz
  • Theater
  • Biografie-Arbeit
  • Lese-Kurs
  • Schreib-Kurs

Wir haben ein Projekt.
Das heißt: Wege in die Selbständigkeit.
Bei dem Projekt üben wir wie es ist alleine zu wohnen.
Zum Beispiel:
sich alleine um den Haushalt zu kümmern.
Oder alleine zu kochen.
Das Projekt hat ein Symbol.
Das ist von der Aktion Mensch.

Haben Sie Fragen?
Wir beantworten sie gern.

Freizeitangebote 2018

Kurse und Ferienangebote für Groß und Klein, mit und ohne Behinderung

Stefanie Fredrich

Leiterin FuB

Ulrike Reymann

Teamleiterin

Kontakt

Ambulante Dienste
Bereich Freizeit und Bildung

Kessenicher Straße 216
53129 Bonn

Teamleiterin:

Ulrike Reymann
Tel.: 02 28 - 555 84 80 30
Mail:
reymann.ulrike@lebenshilfe-bonn.de

Fax: 02 28 - 555 84 80 90

Leiterin FuB:

Stefanie Fredrich
Tel.: 02 28 - 555 84 80 27

Anmeldung per Post an:
Lebenshilfe Bonn gGmbH
Bereich Freizeit und Bildung
Kessenicher Straße 216
53129 Bonn

Unter dem Motto "Mitten hinein ins Leben" bieten wir qualitativ hochwertige Urlaubsangebote für Menschen mit und ohne Behinderung für Jugendliche und Erwachsene an.

Vielfältig und individuell

Lebenshilfe Logo

Wir, die Lebenshilfe Bonn, sind ein gemeinnütziger Verein, der im Jahre 1959 von Eltern geistig behinderter Kinder und interessierten Fachleuten in Bonn gegründet wurde. Heute zählen wir zu den Marktführern in der Behindertenhilfe in Bonn und der Region.

Wir bieten eine Vielzahl an Angeboten von frühster Kindheit bis ins hohe Alter. Diese sind so vielfältig wie die individuellen Wünsche und Bedürfnisse jedes Menschen. Sie richten sich an Menschen mit Behinderung sowie an deren Eltern, Angehörige und Bezugspersonen.

Wer wir sind