• Leichte Sprache:
  • AN
  • AUS

Spendenbescheinigung

Leichte Sprache
Leichte Sprache

Steuerliche Möglichkeiten

Ihre Spendenbescheinigung

Spenden und Mitgliedsbeiträge an die Lebenshilfe Bonn können Sie steuerlich absetzen. Mit dem vereinfachten Spendennachweis helfen Sie uns, Kosten zu sparen.

Hier können Sie den Beleg für den vereinfachten Spendennachweis herunterladen.

Spenden und Mitgliedsbeiträge an die Lebenshilfe Bonn können Sie bis zu einer Höhe von 20 Prozent des Gesamtbetrags Ihrer Einkünfte von der Steuer absetzen.

Unternehmen können bis zu 4 Promille der Summe der gesamten Umsätze und der im Kalenderjahr aufgewendeten Löhne und Gehälter beim Finanzamt als Sonderausgabe geltend machen und somit von der Steuer absetzen.

Für Ihre Spenden und Mitgliedsbeiträge über 20 Euro senden wir Ihnen automatisch eine Spendenbescheinigung zu. Diese können Sie bei Ihrem Finanzamt einreichen.

Vereinfachter Spendennachweis ohne Spendenquittung

Spenden bis zu 200 Euro können ohne amtliche Spendenquittung beim Finanzamt eingereicht werden.

Alles was Sie für diesen vereinfachten Spendennachweis brauchen, ist eine Kopie Ihres Kontoauszuges und einen Beleg über die Gemeinnützigkeit der Lebenshilfe Bonn.

Diesen Beleg können Sie hier herunterladen und ausdrucken, und dann mit Ihrem Kontoauszug beim Finanzamt einreichen.

Ihr Ansprechpartner

Matthias Renner

Kessenicher Straße 216
53129 Bonn

Tel.: 02 28 - 555 84 - 32 53
spenden@lebenshilfe-bonn.de

Jetzt spenden

Zwei junge Frauen, lachend.

Unterstützen Sie uns. Mit Ihrer Spende.

Jetzt online spenden

Unser Spendenkonto

Ihre Spende überweisen: 

IBAN DE88 3705 0198 0000 0752 67
Sparkasse KölnBonn BIC
 COLSDE33XXX

Vielfältig und individuell

Lebenshilfe Logo

Wir, die Lebenshilfe Bonn, sind ein gemeinnütziger Verein, der im Jahre 1959 von Eltern geistig behinderter Kinder und interessierten Fachleuten in Bonn gegründet wurde. Heute zählen wir zu den Marktführern in der Behindertenhilfe in Bonn und der Region.

Wir bieten eine Vielzahl an Angeboten von frühster Kindheit bis ins hohe Alter. Diese sind so vielfältig wie die individuellen Wünsche und Bedürfnisse jedes Menschen. Sie richten sich an Menschen mit Behinderung sowie an deren Eltern, Angehörige und Bezugspersonen.

Wer wir sind