• Leichte Sprache:
  • AN
  • AUS

Neuigkeiten

Leichte Sprache
Leichte Sprache
02 06 2021

Die ersten Mieter beziehen ihre Wohnung

Ville Huus: innovatives Mehrgenerationen-Wohnprojekt

Die Lebenshilfe Bonn hat mit dem kommunalen Immobilienunternehmen Vereinigte Bonner Wohnungsbau AG, kurz VEBOWAG, eine Kooperation vereinbart, bei der – im Sinne der inklusiven Wohnentwicklung – Strukturen zur Verbesserung der Lebensumwelt der Mieter einer Wohnanlage geschaffen werden sollen. Die Immobilie mit dem Namen „Ville Huus“ ist in Bonn-Lengsdorf gebaut worden und die ersten Mieter sind nun eingezogen.

Insgesamt 119 Wohnungen mit einer Gesamt-Wohnfläche von ca. 8.100 qm sind hier entstanden. Alle Wohnungen sind barrierefrei. Außerdem sind die Wohnungen alle öffentlich gefördert und an Bürger mit niedrigem Einkommen vergeben. Familien, Senioren, Alleinerziehende, Alleinstehende, Auszubildende, Menschen mit und ohne Beeinträchtigung und diverse Wohngemeinschaften finden hier zusammen. Der Inklusions- und Nachbarschaftsgedanke soll sich positiv auf das Zusammenleben auswirken.

#willkommenimwir

 

 

 

Wohn-Anlage Ville Huus

Die Lebenshilfe Bonn hat mit dem Immobilen-Unternehmen
Vereinigte Bonner Wohnungs-Bau AG zusammen-gearbeitet.
Immobilen-Unternehmen
Vereinigte Bonner Wohnungs-Bau AG heißt kurz VEBOWAG.
In Bonn Lengsdorf wurde eine inklusive Wohn-Anlage geschaffen.
Die ersten Mieter sind auch schon eingezogen.
Die Wohn-Anlage heißt Ville Huus.

Es gibt 119 Wohnungen.
Alle Wohnungen sind barriere-frei.
Alle Wohnungen werden gefördert.
Und sind für Menschen die selber nicht so viel Geld haben.
Zum Beispiel für:
-Familien
-Senioren
-Auszubildende
-Menschen mit Beeinträchtigung
-Menschen ohne Beeinträchtigung

Im Ville Huus leben alle Menschen zusammen
und Inklusion wird gefördert.