• Leichte Sprache:
  • AN
  • AUS

Neuigkeiten

Leichte Sprache
Leichte Sprache
15 05 2019

Franziska Müller-Rech besucht die Schatzkiste

Barfuß-Spaß

"Inklusion ist mir ein sehr wichtiges Anliegen", erklärte Franziska Müller-Rech bei ihrem Besuch in der Kita Schatzkiste der Bonner Lebenshilfe. Am Montag war sie nach Bornheim-Hersel gekommen, um unsere neueste Kindertagesstätte zu besuchen. Anlass war der "Tag der Kinderbetreuung". Die Landtagsabgeordnete engagiert sich im Kuratorium der Stiftung der Bonner Lebenshilfe. "Da liegt es mir persönlich natürlich nahe, eine inklusive Einrichtung wie diese zu besuchen", sagte sie.

Die Kolleginnen aus der Schatzkiste hatten ein besonderes Programm vorbereitet. Mit einer Gruppe von Zwei- und Dreijährigen entdeckten sie einen selbstgestalteten Barfuß-Pfad. Wannen mit Sand und Watte, Kirschkernen und Rasierschaum bildeten die Stationen, in denen die Kinder mit nackten Füßen ihre Sinne und ihre Bewegung trainieren konnten. Da war auch die Unterstützung von Franziska Müller-Rech gefragt, die die Kleinen an der Hand über den wackeligen Pfad führte.

Doch nicht nur einen Eindruck vom Alltag in der Kita wollte die Landtagsabgeordnete gewinnen. Sie war vor allem auch gekommen, um sich für die tägliche Arbeit der Fachkräfte vor Ort zu bedanken. Soziales, Kinder und Schulbildung sind ihre Themen und sie betonte: "Sie legen hier die Basis für den Bildungsweg unserer Kinder."

Barfuß-Spaß

Franziska Müller-Rech ist Landtages-Abgeordnete.
Sie ist nach Bornheim in die Kita Schatz-Kiste gekommen.
Sie freut sich die Kitas zu besuchen.
Denn Inklusion ist ihr sehr wichtig.

Für den Besuch wurde von der Kita etwas Besonderes vorbereitet.
Die Kinder haben einen Barfuß-Pfad gebaut.
Sie haben kleine Plastik Wannen mit verschiedenen Sache befüllt.
Zum Beispiel:
-Mit Sand
-Mit Watte
-Mit Rasier-Schaum
Dann sind die Kinder mit ihren Füßen in die Wannen gegangen.
Franziska Müller-Rech hat den Kindern dabei geholfen.
Dann hat Franziska Müller-Rech den Fach-Kräften für ihre Arbeit gedankt.