• Leichte Sprache:
  • AN
  • AUS

Neuigkeiten

Leichte Sprache
Leichte Sprache
05 02 2019

Schenken und beschenkt werden - Dank für Freiwillige

Empfang mit Prinzenpaar

"Die Lebenshilfe ist vor 60 Jahren als Elternvereinigung gegründet worden. Unsere Wurzeln liegen in der freiwilligen und ehrenamtlichen Arbeit und diese ist für uns auch heute noch ein wichtiger Teil unserer Arbeit", würdigte Geschäftsführer Andreas Kimpel das Engagement der Anwesenden.

Die Lebenshilfe hatte am Montag, dem 4. Februar 2019,  zum Neujahrsempfang für freiwillig Engagierte eingeladen. Viele engagierte Menschen mit und ohne Behinderung waren gekommen und wurden mit dem großartigen Überraschungsbesuch des Bonner Prinzenpaares Thomas I. und Anne-Christin I. samt ihres Gefolges belohnt. Neben einer kleinen Einführung ins Internet - "Wo ist denn nur unser Karnevals-Song" - lernten die Anwesenden vom Prinzen auch gleich die entsprechende Tanz-Choregographie zum Song. Das alles mit viel Humor und Gelächter. Da kann man nur sagen: Karneval verbindet und macht Spaß. Und das nicht genug, Geschäftsführer Andreas Kimpel und der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Michael Baldus erhielten am Abend auch eine hohe Auszeichnung: den Prinzenorden.

Besondere Freude machte es den Gästen, dass das Prinzenpaar noch viel Zeit für gemeinsame Fotos mit den Anwesenden mitbrachte. "Wir danken Prinz Thomas I. und Bonna Anne-Christin I. und jedem einzelnen Mitglied ihres Gefolges sehr herzlich für ihren Besuch. Wir haben gespürt, dass es Ihnen allen ein Herzensanliegen war, uns zu unterstützen. Es war uns eine ganz besondere Freude und Ehre, Sie bei uns empfangen zu dürfen", bedankte sich Michael Baldus. Umso größer ist nun die Vorfreude auf den Bonner Rosenmontagszug, bei dem die Lebenshilfe Bonn in diesem Jahr zur Feier ihres Jubiläums erstmals mitgehen wird.

Nach dem Gastauftritt standen dann die Gäste selbst im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Alle Bereiche, in denen freiwillige und ehrenamtliche Tätigkeiten in der Lebenshilfe stattfinden, wurden vorgestellt und die engagierten Gäste gewürdigt. Die Möglichkeiten des Engagements sind bunt und vielfältig. Von der Vorstandsarbeit und Vertretertätigkeit in den Gremien bis zum Engagement in der Theatergruppe, der Entspannungsmusik oder der Tanzgruppe "Atemlose Disco-Foxler" ist vieles möglich.

Haben Sie selbst Interesse, sich bei uns einzubringen? Wir bieten eine große Vielfalt von freiwilligen Tätigkeiten und beraten Sie gerne persönlich. Bitte wenden Sie sich an Jana Jadron-Wenzel, Telefon: 0228-555 84 32 42.

Empfang mit Prinzen-Paar

Am 4. Februar gab es eine Feier für die
Ehren-Amtlichen Mitarbeiter der Lebenshilfe.
Ehren-Amtliche Mitarbeiter arbeiten kostenlos für die Lebenshilfe.
Viele Menschen mit und ohne Behinderung haben mitgefeiert.
Es gab einen großen Überraschungs-Besuch.
Das Bonner Prinzen-Paar kam vorbei.
Prinz Thomas I. und Anne-Christin I. mit ihrem Gefolge.
Das Prinzen-Paar brachte viel Freude und Spaß mit.
Sie waren lange da und unterhielten sich mit vielen Gästen.
Es gab auch viel Zeit für Fotos und viele Scherze.
Herr Kimpel und Herr Baldus bekamen den Prinzen-Orden.
Das ist eine große Auszeichnung.
Die Lebenshilfe sagt:
Danke.

Später wurden die Ehren-Amtlichen Mitarbeiter gelobt.
Herr Kimpel bedankte sich bei allen Ehren-Amtlichen Mitarbeitern.
Dann wurde zusammen Kuchen gegessen und gefeiert.

Möchten Sie auch Ehren-Amtlicher Mitarbeiter werden?
Dann können Sie Frau Jadron-Wenzel schreiben.
E-Mail-Adresse: jadron-wenzel.jana@lebenshilfe-bonn.de
Oder rufen Sie an.
Telefon-Nummer: 02 28 555 84 32 42