• Leichte Sprache:
  • AN
  • AUS

Neuigkeiten

Leichte Sprache
Leichte Sprache
19 06 2018

Eine Aufführung mit Herz und Gesang

Sister in Trouble

Deloris wird Zeugin eines Mordes, beauftragt von ihrem Liebhaber und Mafiaboss Vince. Da hilft nur die Flucht ins Zeugenschutzprogramm, wenn Deloris mit dem Leben davon kommen will. Welches Versteck könnte sich besser eignen, eine ehemalige Mafia-Braut zu verstecken, als in einem Nonnen-Konvent. Dumm nur, dass Deloris hier den Chor übernimmt und zu Ruhm und Erfolg führt. Da wird dann prompt auch Mafiaboss Vince auf sie aufmerksam und befielt seinen Männern, Deloris dort aufzuspüren und zu beseitigen.

Unter der Leitung der Opernsängerin Katharina Wingen inszeniert die Laiengruppe ein temporeiches Musical, das sie am Freitag, dem 15. Juni, im Haus St. Agens des Bonner Pflegewerkes auf die Bühne brachte. Die Geschichte war vielen Zuschauern nicht unbekannt, denn sie basiert auf dem TV-Erfolg von Sister Act. Aber auch ohne Vorkenntnisse waren die Zuschauer gefesselt, klatschten zum Rhythmus und freuten sich an der eingehenden Musik.

Ein schöner und kurzweiliger Abend, den Menschen mit Behinderung und Senioren gemeinsam verbrachten und sich dafür herzlich bei Katharina Wingen bedankten, die Vielen im Haus schon aus ihrem inklusiven Gesangskurs "Singen mit Wingen" bekannt ist.

Sister Act

Am 15. Juni gab es eine Aufführung im
Haus Sankt Agnes.
Die Aufführung war ein Musical.
Das ist ein Theater-Stück in dem gesungen wird.
Die Geschichte vom Musical ist die vom Film Sister Act.

Deloris sieht einen Mord.
Der Mord wurde von ihrem Freund veranlasst.
Ihr Freund ist der Mafia-Boss Vince.
Deloris muss fliehen.
Sie versteckt sich bei Nonnen.
Bei den Nonnen übernimmt sie den Chor
und hat viel Erfolg mit dem Chor.
Da wird ihr Freund Vince auf die aufmerksam
und will sie umbringen.
Eine spannende Geschichte!