• Leichte Sprache:
  • AN
  • AUS

Weißes Appartementhaus mit Grünfläche davor

Leben

Ambulantes Wohnen

  • Leichte Sprache:
  • AN
  • AUS

Ambulant Unterstütztes Wohnen

Selbstständigkeit und Sicherheit

Mit dem Bundesteilhabegesetz (BTHG) verfolgen wir das Ziel, die gleichberechtigte, volle und wirksame Teilhabe von Menschen mit Beeinträchtigungen zu fördern. Zu der sozialen Teilhabe gehört unter anderen selbstständiges und selbstbestimmtes Wohnen. Für jeden Menschen ist das Wohnen ein Ort, in dem man sich zugehörig und heimisch fühlen möchte. Ein Ort, in dem Selbstverwirklichung, Lebenszufriedenheit, Wohlbefinden und soziale Kommunikation möglich ist.

Das Ambulant Unterstützte Wohnen (AUW) richtet sich an erwachsene Menschen mit einer geistigen oder psychischen Beeinträchtigung. Die Unterstützung kann

  • in der Herkunftsfamilie
  • der eigenen Wohnung
  • oder in der Wohngemeinschaft stattfinden.

Das AUW hat das Ziel, die persönliche Entwicklung der Kundinnen und Kunden zu fördern und eine möglichst selbstständige und selbstbestimmte Lebensführung mitzugestalten. Der Umfang der Unterstützung richtet sich nach dem individuellen Bedarf, Wünschen und persönlichen Zielen. Gemeinsam mit den Kundinnen und Kunden wird ein Gesamtplan erstellt, in dem die individuellen Inhalte und Ziele erarbeitet werden. 

Wir beraten, unterstützen und fördern

Je nach Lebensgewohnheiten und -bedürfnissen des Einzelnen berücksichtigt unsere Assistenz die aktuelle Situation der Kundinnen und Kunden. Unsere Mitarbeitenden unterstützen bei:

  • der selbstständigen Lebensgestaltung
     
  • der Suche nach der passenden Wohnform
     
  • Aufgaben im Alltag wie z.B. Kochen, Waschen, Putzen, Einkaufen
     
  • Arztbesuchen und medizinischen Angelegenheiten
     
  • Alltags- oder Konfliktsituationen
     
  • Fragen zu finanziellen und sozialrechtlichen Angelegenheiten
     
  • der Teilnahme an geeigneten Bildungsmaßnahmen
     
  • der Suche nach einem geeigneten Arbeitsplatz
     
  • Aufbau und Erhalt sozialer Kontakte
     
  • der Freizeitgestaltung

Unsere Angebote

Das Angebot des AUW umfasst verschiedene Wohnmöglichkeiten – passend zum individuellen Unterstützungsbedarf. Alle Wohnangebote sind zentral in Bonn und Bornheim gelegen. Die Büros sind dabei auch immer gut fußläufig oder mit dem ÖPNV zu erreichen.

Unterstützung in der Herkunftsfamilie

Die Kundinnen und Kunden leben bei den Angehörigen und benötigen in verschiedenen Bereichen Unterstützung. Die Mitarbeitenden begleiten die Kundinnen und Kunden in ihrem sozialen Umfeld und bieten die personenzentrierte Unterstützung und Förderung an. Die Betreuungsstunden können einmal oder mehrmals in der Woche stattfinden. Die Teilnahme an Gruppenaktivitäten ist möglich.

Individuelles Wohnen

Die Kundinnen und Kunden leben allein, als Paar oder in einer WG in ihren eigenen Wohnungen. Unsere Mitarbeitenden unterstützen je nach individuellem Bedarf. Die Betreuungsstunden können einmal oder mehrmals in der Woche stattfinden. Die Teilnahme an Gruppenaktivitäten ist möglich.

Diese Wohnmöglichkeiten eignet sich besonders für Menschen, die einen geringeren Unterstützungsbedarf haben.

Wohnen im Apartmenthaus

Hier leben die Kundinnen und Kunden in Einzel-Apartments oder Zweier-Wohngemeinschaften. Sie erhalten einmal oder mehrmals pro Woche individuelle Unterstützung. Die Betreuungsstunden finden einmal oder mehrmals in der Woche statt. Die Apartmenthäuser sind an die Büros des AUW angebunden. 

Wohnen in Wohngemeinschaften

In den Wohngemeinschaften leben mehrere Personen zusammen. Neben den individuellen Betreuungsstunden finden begleitete Gruppenaktivitäten statt. Wir begleiten die Kunden in ihrer Alltagsplanung und geben dabei  individuelle Unterstützung. In den Wohngemeinschaften stehen den Kunden täglich Ansprechpartner zur Verfügung. Je nach Wohngemeinschaft ist stundenweise tagsüber und in der Nacht eine Assistenzkraft vor Ort. Dieses Wohnangebot eignet sich besonders für Menschen mit höherem Unterstützungsbedarf.

Sprechen Sie uns an! 

Wenn Sie Fragen zu den Wohnangeboten haben, können Sie sich gerne vorab telefonisch informieren. 

Ambulant Unterstütztes Wohnen

Wir von der Lebenshilfe Bonn finden:
Menschen mit Behinderung sollen so wohnen,
wie sie es selbst wollen.
An einem Ort, wo sie sich wohl fühlen.
 

Wir helfen den Menschen mit Behinderung.
Egal wo sie wohnen:
•    in ihrer Familie
•    in ihrer eigenen Wohnung
•    in einer Wohn-Gemeinschaft
Das nennen wir AUW: Ambulant Unterstütztes Wohnen. 

Zuerst machen wir gemeinsam einen Plan.
Wobei braucht die Person Hilfe?
Zum Beispiel beim Kochen, beim Putzen oder Einkaufen.
Oder bei der Suche nach einem Arbeits-Platz.

Wir haben verschiedene Wohn-Angebote in mehreren Häusern.
Die Häuser sind in Bonn oder in Bornheim.
Man erreicht die Häuser gut mit Bus oder Bahn.
Wir stellen Ihnen gern unsere Wohn-Angebote vor.
 

Sie suchen sich das passende Wohn-Angebot aus.
Wir helfen Ihnen, wie Sie es brauchen:
•    einmal in der Woche 
•    oder mehrmals in der Woche
Sie können auch an Gruppen-Angeboten teilnehmen.
 

Haben Sie Fragen zum AUW?
Rufen Sie uns an: 0228 555 84 3840 
 

Frau mit kurzen Haaren und kariertem Blazer

Iwona Stövesandt

Verbundleitung Ambulant Unterstütztes Wohnen

Kontakt

Ambulant Unterstützes Wohnen

Verbundleitung: Iwona Stövesandt

Kessenicher Str. 216
53129 Bonn

Tel.: 0228 55584-3640
E-Mail: auw(at)lebenshilfe-bonn.de oder
stoevesandt.iwona(at)lebenshilfe-bonn.de